Brandmeldeanlagen

Das sichere und frühzeitige Erkennen eines ausbrechenden Brandes und das automatische Einleiten von Abwehrmaßnahmen ist elementarer Bestandteil dieser Brandschutzlösung. Dazu müssen sämtliche Komponenten der Brandmeldetechnik genau ausgewählt und präzise aufeinander abgestimmt sein.

Jetzt anfragen
Brandmeldeanlagen Brandmeldeanlagen Brandmeldeanlagen

Die Gefahrenmeldeanlage leitet die entsprechende Maßnahme ein

Das Grundprinzip
der Brandmeldeanlagen

  • Die Brandmeldeanlage ist eine Gefahrenmeldeanlage.
  • Für die Branddetektion stehen verschiedene Techniken zur Verfügung. 
  • Im Brandfall werden verschiedenen Warngeber aktiviert. 
  • Für den optimalen Schutz werden unterschiedliche Arten von Brandmeldern parallel eingesetzt.  
  • Je nach Anlagenkonzeption wird automatisch die Feuerwehrzentrale aufgeschaltet oder eine automatische Löschanlage aktiviert.  
  • Gleichzeitig können je nach Konzept auch Feuerschutztüren oder Entrauchungsanlagen aktiviert werden. 
  • Empfindlichkeiten können anwendungsspezifisch eingestellt werden.  

Welche Vorteile
bieten Brandmeldeanlagen

  • Trotz Abwesenheit von Personen kann ein Brand sehr früh erkannt werden. 
  • Durch verschiedenen Brandmeldekonzepte können automatische Warnsignale an weiteren Stellen aktiviert werden.  
  • Für Sonderbereiche werden spezielle Brandmeldekonzepte erarbeitet. 
  • Durch den Frühwarn-Charakter können Personenschäden minimiert werden, da durch die Alarmierung die Räumung des betroffenen Bereichs ermöglicht wird.  
  • Als Baustein des vorbeugenden Brandschutzes wird eine verbesserte Versicherungsdeckung ermöglicht. 

ARTEN VON BRANDMELDEANLAGEN

Vollschutz

Das gesamte Gebäude ist mit einem Brandmeldekonzept ausgestattet.

Teilschutz

Ein oder mehrere Brandabschnitte sind mit Brandmeldeanlagen ausgestattet.

Schutz
von Flucht und Rettungswegen

Durch Brandmeldeanlagen ist der Fluchtweg für Personen gesichert.

Einrichtungsschutz

Brandmeldeanlagen dienen zum Schutz von spezifischen Sachwerten.

Gängigste Arten von Detektoren:

  • Druckknopfmelder 
  • Rauchmelder 
  • Wärmemelder 
  • Flammenmelder 
  • Rauch- und Wärmeabzugsanlagen 
  • Brandmelder mit mehreren Sensoren 

EINSATZORTE FÜR BRANDMELDEANLAGEN

  • Industriebetriebe 
  • Logistikzentren 
  • Fertigungshallen 
  • Schiffe 
  • Logistikzentren 
  • Bürogebäude 
  • Hochhäuser 
  • Krankenhäuser und Pflegeheime 
  • Messehallen 
  • Flughäfen 

Brandrisiken unterscheiden sich situativ, auch von Branche zu Branche. Die speziellen Anforderungen an das Brandschutzkonzept werden von unseren Experten erfasst und in Ihren maßgeschneiderten Brandschutz überführt.
Sprechen Sie uns gerne an!

EINSATZBEISPIEL

Brandmeldeanlagen

Holzverarbeitungswerk Sanem
Luxemburg

Kronospan ist seit 1994 in der Gemeinde Sanem in Luxemburg ansässig. Dort sind rund 330 Mitarbeiter mit der Holzverarbeitung beschäftigt. Der Spezialist für Holzwerkstoffplatten hat 2017 rund 330 Millionen Euro in den Standort investiert, unter anderem in den Ausbau der Produktionshalle.

Zur Referenz
Blick auf das Gelände der Kronospan Sanem

IHR ANSPRECHPARTNER

Olaf Jürgens Niederlassungsleiter Sonderlöschanlagen im weißen Hemd mit schwarzem Blazer Olaf Jürgens Niederlassungsleiter Sonderlöschanlagen im weißen Hemd mit schwarzem Blazer Olaf Jürgens Niederlassungsleiter Sonderlöschanlagen im weißen Hemd mit schwarzem Blazer

Olaf Jürgens
Niederlassungsleiter Sonderlöschanlagen

T: +49 (89) 99119 460
E: o.juergens@multimon.de

Geprüfte und bestätigte Standards für Ihre Sicherheit!